07 Schmargendorf


07 Schmargendorf

Artikel-Nr.: 978-3-938414-03-3

Auf Lager

14,90


Noch Mitte des 19. Jahrhunderts war Schmargendorf eine eher unbedeutende bäuerliche Siedlung am Rande des Grune-waldes. Nach dem Ausbau der Verkehrsverbindungen entdeckten die Berliner bald den landschaftlichen Reiz des kleinen Ortes und seiner Umgebung. Schmargendorf entwickelte sich zur Sommerfrische der Hauptstädter, mit zahlreichen Ausflugslokalen und Sommerhäusern privilegierter Berliner Familien. Sein heutiges Gesicht erhielt Schmargendorf erst nach dem Ende des Ersten Weltkrieges. Mit der großflächigen Bebauung der nicht mehr landwirtschaftlich genutzten Flächen entwickelte der Ort seinen liebenswerten, eher kleinstädtischen Charakter. Dieser ging durch die Verbreiterung der Breite Straße, die mit einem Abriss der kleinen, alten Gebäude auf der Südseite dieser Hauptstraße Schmargendorfs verbunden war, und durch einige Siedlungskomplexe mit höherer Bebauung allerdings teilweise wieder verloren. Heute ist Schmargendorf eine beliebte Berliner Wohngegend zwischen der City-West und dem Grunewald

Diese Kategorie durchsuchen: Ansichten